LÖSUNGEN : Windows-Serverlizenzierung

Hier finden Sie die aktuellen Lizenzbestimmungen, die für das Data Analytics Modul verwendet werden.

Allgemeine Bestimmungen

  • Windows Server werden entweder von einem physischen Server oder einem physischen Prozessor lizenziert. In beiden Fällen ist die Anzahl der physischen Cores unbegrenzt.
  • Wenn Windows Server, entweder direkt auf einem physischen Server oder indirekt auf einer gehosteten VM (Version Management, zu Deutsch: Versionsverwaltung) auf einem physischen Server ausgeführt werden, wird der physische Server als Windows Server ausgeführt.
  • VOSEs erhalten keine direkten Lizenzen, sondern benötigen eine Lizenzierung des physischen Host-Servers.
  • Beachten Sie, dass eine CAL keine Software ist, sondern ein Rechtsdokument, das Ihnen Zugang gewährt.

Rechenzentrum (2012 R2 und 2012)

  • Alle physischen Prozessoren müssen lizenziert werden.
  • Eine Lizenz gilt für zwei physische Prozessoren.
  • Eine Lizenz gilt für eine POSE und eine unbegrenzte Anzahl an VOSEs.
  • CALs sind erforderlich.

Rechenzentrum und Itanium (2008 R2 und 2008)

  • Alle physischen Prozessoren müssen lizenziert werden.
  • Physische Server müssen zwei oder mehr physische Prozessoren besitzen. (ausschließlich Rechenzentrum 2008 R2).
  • Eine Lizenz gilt für einen physischen Prozessor.
  • Eine Lizenz gilt für eine POSE und eine unbegrenzte Anzahl an VOSEs.
  • CALs sind erforderlich.

Enterprise (2008 R2 und 2008)

  • Der physische Server muss lizenziert werden.
  • Eine Lizenz gilt für einen physischen Server.
  • Alle VOSEs müssen lizenziert werden.
  • Eine Lizenz gilt für eine POSE und vier VOSEs.
    ▶ Wenn ausgeführt in POSE und vier VOSEe kann POSE ausschließlich zur Unterstützung der VOSEs verwendet werden.
  • Die Anzahl der physischen Prozessoren ist unbegrenzt.
  • CALs sind erforderlich.

Standard (2012 R2 und 2012)

  • Alle physischen Prozessoren müssen lizenziert werden.
  • Eine Lizenz gilt für zwei physische Prozessoren.
  • Alle VOSEs müssen lizenziert werden.
  • Eine Lizenz gilt für eine POSE und zwei VOSEs.
    ▶ Wenn ausgeführt in POSE und beiden VOSEe kann POSE ausschließlich zur Unterstützung der VOSEs verwendet werden.
  • CALs sind erforderlich.

Standard (2008 R2)

  • Der physische Server muss lizenziert werden.
  • Eine Lizenz gilt für einen physischen Server.
  • Alle VOSEs müssen lizenziert werden.
  • Eine Lizenz gilt für eine POSE und eine VOSE.
    ▶ Wenn ausgeführt in POSE und VOSE kann POSE ausschließlich zur Unterstützung der VOSE verwendet werden.
  • Die Anzahl der physischen Prozessoren ist unbegrenzt.
  • CALs sind erforderlich.

Standard (2008)

  • Der physische Server muss lizenziert werden.
  • Eine Lizenz gilt für einen physischen Server.
  • Alle VOSEs müssen lizenziert werden.
  • Eine Lizenz gilt für eine POSE und eine VOSE.
  • Die Anzahl der physischen Prozessoren ist unbegrenzt.
  • CALs sind erforderlich.

Essentials (2012 R2)

  • Der physische Server muss lizenziert werden.
  • Eine Lizenz gilt für einen physischen Server.
  • Die Anzahl der VOSEs ist auf eine beschränkt.
  • Eine Lizenz gilt für eine POSE und eine VOSE.
    ▶ Wenn ausgeführt in POSE und VOSE kann POSE ausschließlich zur Unterstützung der VOSE verwendet werden.
  • Keine CALs. Gilt für 25 Named User.

Essentials (2012)

  • Der physische Server muss lizenziert werden.
  • Eine Lizenz gilt für einen physischen Server.
  • Die Anzahl der VOSEs ist auf eine beschränkt.
  • Eine Lizenz gilt für eine POSE oder VOSE.
  • Keine CALs. Gilt für 25 Named User.